Heute bin ich mit Kopfschmerzen in die neue Woche gestartet. Gefühlte 35°C sind nicht nach meinem Geschmack. Dafür habe ich heute ein neues Buch angefangen. Erster Eindruck ist eigentlich ganz gut, aber ich habe auch erst dreißig Seiten gelesen. Dei Protagonistin gefällt mir richtig gut. Ich hoffe mal wieder auf ein hoffentlich sehr bewegendes und emotionales Buch mit einer wundervollen Geschichte.

Jenny Downham – Bevor ich sterbe

Tessa, 16, hat Leukämie. Und es gibt keine Hoffnung mehr, denn nach vier Jahren hat sie den Kampf gegen den Krebs endgültig verloren.
Doch bevor sie stirbt, will sie leben. Sie schreibt eine Liste an die Wand über ihrem Bett, mit den Dingen, die sie machen will, bevor sie stirbt. Mithilfe ihrer Freundin erlebt sie viel, geht tanzen, macht sich schön – doch als Adam auftaucht, wird es noch schwireiger. Darf man sich verlieben, wenn man stirbt?

Advertisements