In diesem Monat habe ich auf jeden Fall mehr gelesen, aber nichts davon hat mich wirklich überzeugt. Da ist der Juli auf jeden Fall jetzt schon besser.

Gelesen:

  1. Jenny Downham – Bevor ich sterbe (Rezension)
  2. Jodi Picoult – Neunzehn Minuten (Rezension)
  3. Patrick Carman – Skeleton Creek (Rezension)
  4. Astrid Rosenfeld – Adams Erbe (Rezension)
  5. Scott Westerfeld – Ugly (Rezension)
  6. Ryan David Jahn – Ein Akt der Gewalt (Rezension)

Hinzugekommen:

  1. Rachel Cohn/David Levithan – Nick & Norah
Advertisements