Ich durchstöberte gerade frühere Beiträge, als ich bemerkte, dass ich meine Monatsübersicht seit April vernachlässigt habe. Darum muss ich das schnell nachholen, weil auch schon der Juni seinen Rückblick haben will.
Dabei war mein April  ein guter Monat, weil ich auch meine Osterferien für meine Bücher nutzen konnte. Besonders mit den Buddenbrooks habe ich einige wundervolle Stunden verbringen können. Die Rezensionen, soweit vorhanden, gibt es bei einem Klick auf das Cover.

Neuerwerbungen

  1. Reeves – Wo ist das Weltall zu Ende?
  2. Summers – Fall for Anything
  3. Pearson – The Adoration of Jenna Fox
  4. Hayes – Der fremde Sohn
  5. Kozlowsky – Juniper Berry
  6. Kacvinsky – Awaken

Gelesen

  1. J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe 02: Die zwei Türme
  2. Hubert Reeves – Wo ist das Weltall zu Ende?
  3. Courtney Summers – Fall for Anything
  4. Elie Wiesel – Die Nacht zu begraben, Elischa
  5. Thomas Mann – Buddenbrooks
  6. Sam Hayes – Der fremde Sohn


Advertisements