Und weiter geht es mit dem Mai, der kein besonders guter Monat war. Ich hatte Klausurenphase und darum sind nur dünne Bücher gelesen worden. Gleichzeitig ist aber auch kaum Lesefutter hinzugekommen, was ich persönlich als Erfolg verbuche.

Neuerwerbungen

  1. Grevet – Das Haus
  2. Duncan – They never come home

Gelesen

  1. Rachel Cohen – Nick & Norah: Soundtrack einer Nacht
  2. M. P. Kozlowsky – Juniper Berry: A Tale of Terror and Temptation
  3. Yves Grevet – Méto: Das Haus
  4. Jean-Paul Satre – Huis Clos
  5. verschiedene – Klick!

Advertisements