Aus Lübeck habe ich diese drei Mängelexemplare mitgebracht undnicht annähernd ein zusammenhängendes Genre getroffen habe. Von deutschen Straßenhumor über einen politischen Aufruf bis zum kindgerechten Umgang mit Krieg.

Iain Lawrence – Der Herr der Nussknacker

Von der „Kunst, keine Kriege zu führen“…

London 1914: Voller Begeisterung zieht Jonnys Vater in den Krieg. Und für den zehnjährigen Jonny gibt es nichts Schöneres, als mit seiner Armee von grimmigen Nussknackern alle Feldzüge nachzuspielen. Mit jedem euphorischen Brief seines Vaters erhält er einen weiteren, selbst geschnitzten Soldaten. Doch bald werden die Worte des Vaters verzweifelter und in den Zügen der Holzsoldaten spiegelt sich das Grauen des Krieges wider…

Stéphane Hessel – Engagiert Euch!

Stéphane Hessels Empört Euch! hält die Welt in Atem: Die Verletzung der Menschenrechte und die Zerstörung der Umwelt gehen und alle an. Wie aber kann sich jeder Einzelne ganz konkret für eine bessere Gesellschaft stark machen?

Entschuldigung, sind Sie die Wurst?

Manchmal ist das echte Leben witziger als jede Komödie – und so fingen die Betreiber der Internetseite belauscht.de an, auf Deutschlands Straßen aufgeschnappte Dialoge zu sammeln. Ob an der Bushaltestelle, bei der Arbeit, im Kino oder in der Bahn: überall werden wir zeuge unfreiwillig komischer oder grotesker Gespräche. Dieses Buch vereinigt die originellsten, witzigsten und absurdesten Einträge von belauscht.de – typisch deutsch und zum Schreien komisch!

Advertisements