Neu: Jake Djones und die Hüter der Zeit

Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Woche habe ich mal wieder Post von Blogg dein Buch bekommen mit dem Debütroman von Damian Dibben. Es ist der erste Teil einer Fantasyreihe, deren Verfilmungsrechte bereits verkauft wurden. Ich bin sehr gespannt, weil es erst mein zweites Buch von Penhaglion ist und das erste (Ready Player One) bereits zu meinen Jahreshighlights zählt.

Damian Dibbben – Jake Djones und die Hüter der Zeit

Es ist Zeit für neue Helden!

Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben – bis er eines Tages vom Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses mysteriösen Bundes eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie benötigen auch noch seine Hilfe.  Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt dadurch für alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein von seinem Mut und der Entschlossenheit seiner Gefährten ab – in der Vergangenheit, der gegenwart und der Zukunft…

Neu: Drachenhaut

Hinterlasse einen Kommentar

Neu bei mir eingezogen ist auch „Drachenhaut“ von Frances G. Hill dank Blogg dein Buch. Dazu gab es auch noch einen signierten Türhänger.

Frances G. Hill – Drachenhaut

Böse Gerüchte schwirren durch das Land Mohor: Der Sohn und Erbprinz des Shâyas soll von Dem Naga, dem Gott der Schlangen, verflucht worden sein. Ist der Fluch nur Legende oder eine schreckliche Wahrheit, die den stolzen jungen Mann umgibt?
Die Waise Lilya wächst unterdessen behütet im Haus ihres Großvaters auf. Doch eines Tages erscheint ihr Der Naga. Warum greift der Schlangengott in Lilyas Schicksal ein? Plötzlich wird eine feine Zeichnung auf ihrer Haut sichtbar, und Lilya wird zu einer Gejagten, deren Schicksal mit dem des Erbprinzen auf geheimnisvolle Weise verwoben scheint…

Neu: Ich bin ein Mädchen aus Sarajewo | Peter Pan

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe mir wieder zwei Bücher zugelegt, gebrauchte Exemplare. Zlata Filipovics Buch wollte ich schon seit langem lesen, mittlerweile ist es aber nur noch gebraucht erhältlich. Die „Freedom Writers“ haben mich übrigens auf dieses Mädchen aufmerksam gemacht.
Buch Nummer zwei ist ein Kinderbuchklassiker, den ich bisher noch nicht gelesen habe, dafür aber gleich auf Englisch versuchen wollte.

Zlata Filipovic – Ich bin ein Mädchen aus Sarajewo

Als Zlata mit elf Jahren beginnt, ein Tagebuch zu führen, ist ihre Welt noch in Ordnung. Sie ist eine gute Schülerin, nimmt Klavierunterricht und schwärmt für Madonna.
Als der Bürgerkrieg ausbricht, ändert sich ihr Leben über Nacht: Männer tragen plötzlich Uniformen, Granaten explodieren auf den Straßen, Menschen – darunter viele Kinder – sterben einen grausamen Tod, die Schulen werden geschlossen. Vorher selbstverständliche Dinge des Alltags wie Strom,Gas, Wasser, Lebensmittel werden zu Mangelwaren – und die Politiker scheint das alles nicht zu kümmern, denn sie leiden keine Not.
In ihrem bewegenden Tagebuch erzählt Zlata die Geschehnisse in Sarajewo aus der Sicht eines Kindes, das nicht versteht, warum die Welt ringsum aus den Fugen gerät. Doch inmitten all des Grauens verliert sie niemals die Hoffnung auf Frieden…

J. M. Barrie – Peter Pan

From the Moment when Peter Pan ans his irritable fairy friend Tinker Bell fly in through the nursery window, the story casts a magic spell. The Darling children are carried away to the Neverland where they meet the Lost Boys, watch shy mermaids playing in the blue lagon and encounter Captain Hook and his wicked pirate band..

Neu: Grischa – Goldene Flammen

Hinterlasse einen Kommentar

Gestern ist ein neues Buch eingezogen und zwar vor allem, weil ich mich in das Cover verliebt habe. Und nicht nur das ist auf den ersten Blick gelungen: Auch ohne den Schutzumschlag ist das Buch ein Augenschmaus und die Karte, die zu Beginn abgedruckt wurde, ist ebenfalls kunstvoll dargestellt.
Der Klappentext trifft nicht ganz meinen sonst Liebesgeschichten meidenden Geschmack und schließlich hat der „Hartkäse“ am Ende mich stutzig gemacht, aber beim Anlesen habe ich gemerkt, dass ich nicht immer vorschnell urteilen sollte. Ich hoffe, die Geschichte gleitet nicht ins Kitschige ab.

Leigh Bardugo – Grischa: Goldene Flammen

Jede einzelne Stunde habe ich dich vermisst. Und am schlimmsten war, dass mich das völlig überrascht hat. Ich habe mich dabei ertappt, dich zu suchen. Nicht aus einem bestimmten Grund, sondern nur aus Gewohnheit oder weil ich etwas gesehen hatte, von dem ich dir erzählen wollte. Ich wollte nur deine Stimme hören. Dann wurde mir bewusst, dass du fort warst, und ich hatte jedes, wirklich jedes Mal das Gefühl, mir würde die Luft wegbleiben. Ich habe mein Leben für dich aufs Spiel gesetzt. Ich bin für dich durch halb Rawka gezogen, und das würde ich wieder tun, nur um bei dir zu sein. Selbst wenn es bedeutet, mit dir zu hungern und zu frieren und mir dein Gejammer über den ewigen Hartkäse anzuhören. Also erzähl mir nicht, dass wir nicht zusammengehören.

Neu: The Perks of being a Wallflower

Hinterlasse einen Kommentar

Den Trailer zum Film hatte ich bereits vorgestellt und darum musste ich mir jetzt umbedingt das passende Buch kaufen. Es ist bis jetzt sehr interessant und die Briefform lässt sich sehr gut lesen auch auf Englisch. Ansonsten kann man immer noch auf die deutsche Version „Vielleicht lieber morgen“ umsteigen.

Stephen Chbosky – The Perks of being a Wallflower

Charlie is a freshman. And while he´s not the biggest geek in the school, he is by no means popular. Shy, introspective, intelligent beyond his years yet socially awkward, he is a wallflower, caught between trying to live his life and trying to run from it. Charlie is attempting to navigate his way through uncharted territory: The world of first dates and mixed tapes, family dramas and new friends; the world of sex, drugs, and the rocky horror picture show, when all one requires is that perfect song on that perfect drive to feel infinite. But Charlie can’t stay on the sideline forever. Standing on the fringes of life offers a unique perspective. But there comes a time to see what it looks like from the dance floor.

Neu: Der Herr der Nussknacker / Engagiert Euch! / Entschuldigung, sind Sie die Wurst?

Hinterlasse einen Kommentar

Aus Lübeck habe ich diese drei Mängelexemplare mitgebracht undnicht annähernd ein zusammenhängendes Genre getroffen habe. Von deutschen Straßenhumor über einen politischen Aufruf bis zum kindgerechten Umgang mit Krieg.

Iain Lawrence – Der Herr der Nussknacker

Von der „Kunst, keine Kriege zu führen“…

London 1914: Voller Begeisterung zieht Jonnys Vater in den Krieg. Und für den zehnjährigen Jonny gibt es nichts Schöneres, als mit seiner Armee von grimmigen Nussknackern alle Feldzüge nachzuspielen. Mit jedem euphorischen Brief seines Vaters erhält er einen weiteren, selbst geschnitzten Soldaten. Doch bald werden die Worte des Vaters verzweifelter und in den Zügen der Holzsoldaten spiegelt sich das Grauen des Krieges wider…

Stéphane Hessel – Engagiert Euch!

Stéphane Hessels Empört Euch! hält die Welt in Atem: Die Verletzung der Menschenrechte und die Zerstörung der Umwelt gehen und alle an. Wie aber kann sich jeder Einzelne ganz konkret für eine bessere Gesellschaft stark machen?

Entschuldigung, sind Sie die Wurst?

Manchmal ist das echte Leben witziger als jede Komödie – und so fingen die Betreiber der Internetseite belauscht.de an, auf Deutschlands Straßen aufgeschnappte Dialoge zu sammeln. Ob an der Bushaltestelle, bei der Arbeit, im Kino oder in der Bahn: überall werden wir zeuge unfreiwillig komischer oder grotesker Gespräche. Dieses Buch vereinigt die originellsten, witzigsten und absurdesten Einträge von belauscht.de – typisch deutsch und zum Schreien komisch!

Neu: Gegen die Angst / Splitterfasernackt

Hinterlasse einen Kommentar

Ich war gestern in der Stadt und ich konnte es nicht unterlassen, in ein paar Buchläden zu schauen. Dieses Mal habe ich mich für zwei ernstere Bücher entschieden, Lebensgeschichten zweier starker Frauen, die den Mut hatten, über ihr Schicksal zu schreiben. Von Gegen die Angst hatte ich vor ein paar Monaten gelesen, es aber nicht auf meine Wunschliste gesetzt und deshalb war es ein Zufall, dass ich es gestern in der Hand hielt und interessant fand.

Regine Stokke – Gegen die Angst: Face your Fear. Accept your War.

Blog
Chemotherapie Rockkonzerte Stärke Leben
Grillen Freundschaft Hoffnung Mut
Krankenhaus Party Fotografien
Leukämie
Geburtstag Liebe
Angst Tod

Was tust du, wenn dein Leben auf Messers Schneide steht?

Lilly Lindner – Splitterfasernackt

„Wenn ich Sex auf dem goldenen Himmelbett in Zimmer vier habe, starre ich verloren den orange-gelben Leuchtschlauch an. Ich fühle einen Körper auf mir – gut, wenn er nicht verschwitzt und klebrig ist. Schlecht, wenn er es doch ist. Ich schlinge meine verzweifelten Arme um einen Kunden, wenn ich ihn mag. Ich lasse meine Arme schlaff auf dem Bettlaken verweilen, wenn ich ihn nicht mag. Ein unbedeutsamen Stöhnen an meinem Ohr, eine Wange ganz dicht an meiner. Wenn ich meinen Gast ganz nett finde, ist es okay, wenn nicht, bin ich woanders. Den schlimmsten Sex im Leben kann man nur einmal haben. Und ich habe ihn längst hinter mir. Damals…“

Die Geschichte einer gestohlenen Kindheit und eines im Innersten verletzten Mädchens.

Older Entries